Sonntag, 5. Dezember 2010

Wetten, dass... das ZDF unverantwortlich gehandelt hat?

Der tragische Unfall, der sich am Samstag Abend bei "Wetten, dass...?" auf ZDF zugetragen hat, ist wohl an niemandem vorbeigegangen.

Die Badische Zeitung hat aber ein Interview veröffentlicht, welches vor der Show am Abend bei den Proben mit Samuel Koch geführt wurde. Ganz konkret sagt Samuel Koch:

Zitat "Badische Zeitung":
"Bei den Proben am Donnerstag bin ich zweimal schwer gestürzt. Der Wettteil klappt noch nicht. Allerdings sind die Voraussetzungen so, dass es in der Sendung funktionieren könnte."

Wie bitte!? Es "könnte" möglicherweise funktionieren?
Wie verantwortungslos ist das denn bitte vom ZDF, einen Kandidaten in einer Show auftreten zu lassen, obwohl bei den Proben schon schwere Fehler passiert sind und nicht sichergestellt ist, dass keine Unfälle passieren?
Und dann wird darauf spekuliert, dass es bei der Live-Show funktionieren "könnte"?

Das ZDF hätte dem Kandidaten im Vorfeld abweisen müssen. Aber stattdessen wird das OK gegeben und ein möglicher Unfall (der ja nun auch eingetreten ist) in Kauf genommen.
Das allerschlimmste ist allerdings, dass das ZDF anschließend noch so scheinheilig tut, und im "heute-journal" direkt nach der Sendung ein solcher Beitrag gezeigt:
heute-journal-Ausgabe direkt im Anschluss an "Wetten, dass...?"

Das ZDF nahm also wissentlich einen kleinen Unfall in einer Samstag-Abend-Sendung in Kauf, und tut anschließend so, als wäre das ZDF der Engel, der sich noch wohlwollend in journalistischem Interesse um den armen Samuel sorgt.

Fragt sich nur, was das ZDF mit dieser Aktion erreichen wollte.
Vielleicht Quote, vielleicht einfach nur ein bisschen auffallen und im Mittelpunkt stehen, wer weiß.

Übrigens wird im "heute-journal" von der Sprecherin behauptet:

Zitat "heute-journal":
"Das hat in den Proben wohl auch immer geklappt, [...]."

??

Samuel selbst hat doch der Badischen Zeitung schon gesagt, dass er bei den Proben am Donnerstag zweimal schwer gestürzt sei.
Ob diese Fehlinformation vom ZDF bewusst, oder unbewusst im "heute-journal" verzapft wurde, lasse ich jetzt mal offen, und ich kann für das ZDF nur hoffen, dass dieser Fehler der Redaktion unbewusst unterlaufen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen