Donnerstag, 23. Dezember 2010

Skype weltweit down

Wie ich heute nachmittag am eigenen Leibe feststellen musste, scheint der Online-Kommunikationsdienst "Skype" offline gegangen zu sein.
Freundlicherweise hat Skype via Twitter gleich einen Link zu einer kurzen Erklärung bzw. Stellungnahme gepostet.

Zitat "Skype":
Skype baut auf Millionen einzelner Verbindungen zwischen Computern und Telefonen auf [...] . Einige dieser Computer nennen wir "Supernodes" und sie funktionieren in etwa wie Telefonzentralen für Skype. [...] Leider gingen heute einige (Supernodes) auf Grund eines Problems mit einigen Versionen von Skype offline. 

Derzeit erstellen Techniker von Skype sogenannte "Mega-Supernodes", um die schrittweise voranschreitende Normalisierung wieder zu beschleunigen.
Via Twitter könnt ihr euch über den aktuellen Stand der Dinge informieren.

Endlich mal ein Positivbeispiel für sehr gut umgesetzte Informationspolitik! Deutsche Bahn und Co. können sich von denen noch was abgucken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen